---Zurück zum Glück---I Want It All---Don't look back in anger!---

Kategorien: ---Music Of The Night---School's Out---Good Old Hockey Game---The Sun Always Shines On TV---Machines (or 'Back To Humans')---

generiert von Sloganizer


Aktueller Gemütszustand:
The current mood of k2k@norisnettigers.de at www.imood.com


Dinge von denen

~ Old Before I Die ~

Also irgendwie bin ich grad völlig überfordert... Hanna hat mir erzählt, dass einer aus unserem Jahrgang gestorben ist. Anscheinend bei einem Unfall, sie wusste auch nichts genaues. Ich hatte zwar nicht allzu viel mit ihm zu tun, aber das haut mich irgendwie total um im Moment. Das war alles ein bisschen viel in letzter Zeit... Vor einer Woche ist meine Oma gestorben, was aber abzusehen war. So gesehen war ich bis Montag mit dem ganzen Beerdigungsdrumherum beschäftigt. Ich denke wir haben das alles ganz gut hinter uns gebracht, ich glaube das Realisieren, dass sie wirklich unwiederruflich weg ist kommt erst mit der Zeit. Glücklicherweise hatte ich in meiner Kindheit und Jugend nicht viel mit dem Tod zu tun, die einzige die in der Zeit gestorben ist war meine andere Oma. Aber in den letzten paar Jahren stirbt irgendwie einer nach dem anderen. Kommt mir jedenfalls so vor. Ich meine wenn das so ist wie bei meiner Oma, dann kann man das ja gut verkraften, weil man sich schon längst damit abgefunden hat, dass dieser Mensch stirbt - auch wenns makaber klingt, aber man hat einfach schon Pläne für "danach". Aber wenns einen dann völlig unvorbereitet trifft, so wie vor einem Jahr mit meinem Paten Jochen, bei dem ich dachte, dass es ihm wieder besser geht (Leukämie), oder einem ehemaligen Lehrer von mir, den ich kurze Zeit vor seinem Tod traf und der eigentlich auch auf dem Weg der Besserung war (Gehirntumor), oder bei meiner Tante, die von heute auf morgen einfach tot war, oder eben Alex, den ich noch beim Ehemaligentreffen gesehen habe. Ich verstehe es nicht.

DER DIECHER IS IMMER DER SIECHER!
3.8.06 01:32


Werbung


~ Cold As Ice ~

So, auf den besonderen Wunsch einer einzelnen Person (wahrscheinlich der einzige Mensch, der hier liest?) werde ich hier mal wieder was schreiben. Irgendwie war das in den letzten Wochen ein wenig viel hin und her.
Erst einmal eine Beschwerde: Ich dachte es sei Sommer, warum schifft es die ganze Zeit und warum ist mir kalt??? Da hat man endlich mal Semesterferien und dann friert man sich den Arsch ab - sehr unnett das Ganze! Kommende Woche gehts nach Burgambach und es ist erheblich einfacher die Kinder bei Laune zu halten, wenn das Wetter gut ist und man sich raus in die Sonne hocken kann. Dank dieser Freizeit bin ich auch im Moment mal wieder im Hausarbeitschreibstress, da ich das Ding eigentlich vor der Freizeit fertig haben will. Da ich aber effektiv im Moment nur zwei geschriebene Seiten habe und es noch 20 werden sollen, hege ich doch leichte Zweifel, dass das was wird bis zum Wochenende.
Übrigens ist die böse böse Sommerpause auch bald rum. Die Saisonvorbereitung der Nürnberg Ice Tigers ist in vollem Gange und ein paar erste gute Eindrücke konnten gesammelt werden. Zum Glück gibt es nicht so viele neue Gesichter wie sonst, also ist es für den Fan nicht viel Neues auf das man sich einstellen muss. Gut, neben der Sache, dass die Tigers nun Sinupret Ice Tigers heißen und nun grüne Trikots tragen. Grün ist eine schöne Farbe, aber an meinen Tigern muss ich mich erst noch dran gewöhnen. Aber das wird schon noch, genauso wie manche Kleinigkeiten, die noch nicht so rund gelaufen sind in den Spielen die ich bisher gesehen habe.
Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass ich in Wien war? Haben dort Hanna besucht, die das vergangene Semester dort studiert hat. War echt schön und wir hatten auch schönes Wetter. Was ich absolut unfair finde ist, dass die dort gleich ums Eck bei der Musikwissenschaft einen Starbucks haben - AUCHWILL!!!


Und beim Robbie war ich auch! Haben das Konzert in München gesehen, war wirklich phantastisch. Es hat zwar immer wieder geschifft und wir sind ewig rumgestanden, aber die Show war super, er ist einfach ein klasse Entertainer und Sänger.
Ich glaub das wars dann soweit...
ICH WILL JOHNNY ALS FRUCHTSPIESS! (Das musste mal gesagt werden.)

DER DIECHER IS IMMER DER SIECHER!
29.8.06 18:41


~ Lucy In The Sky With Diamonds ~

Hab ich schonmal erwähnt, dass ich irgendwie auf Drogenmusik steh? Also nicht dieser Technomist aus den 90ern oder dieser viel zu langsame Kiffer-Ska auch Reggae gennant oder dieses Söhne Mannheim Gedudel. Nein, ich mein den Kram aus den 60/70er Jahren, die richtig handgemachte, exzessive Rockmusik, die teilweise genau an der Linie zwischen Genie und Wahnsinn entlanggeht, wo man teilweise das Gefühl hat, dass man sich in einen Rausch reinhört. Es ist irgendwie schwer zu beschreiben, aber wenn man sich da einmal reingehört hat wird man süchtig. Irgendwie gibt es heute wenig Musik, die einen so fesseln kann. Die Rockmusiker sind zum Glück wieder auf dem richtigen Weg, aber diese ganze Kommerzkacke und Castingscheiße mit der man heute überall zugedudelt wird, ist schon ganz schön anstrengend... Da bleib ich mal schön in meiner aktuellen Pink Floyd Phase.

DER DIECHER IS IMMER DER SIECHER!
31.8.06 15:46




generated by sloganizer.net

Gratis bloggen bei
myblog.de